AUKTIONSKATALOG 23. SEPTEMBER 2017

ROBERT ZÜND

Luzern 1827-1909 Luzern
„Bei Emmenbrücke“ - 1870
Unten links in Bleistift datiert 18 Jänner 1870.
Bleistift a/Papier, 20,5 x 33,5 cm
Provenienz: Nachlass der Künstlers.
21. CHF 1‘800.00 / 2‘500.00

Literatur: Susanne Neubauer, Katalog der Ausstellung Robert Zünd, Kunstmuseum Luzern, 12. Juni bis 26. September 2004, Wabern-Bern 2004, S. 125, vgl. Farbabb. (Studie zum gleichnamigen Gemälde)

ANONYMER KÜNSTLER

19. Jahrhundert
„Orselina - Madonna del Sasso“
Öl a/Lwd., 45 x 60 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
22. CHF 1’200.00 / 1’500.00

Verkauft

JOHANN ANDREAS FERDINAND SOMMER

Coburg 1822-1901 Luzern
„Luzern - Blick auf Salzfass“ - um 1880
Unten rechts signiert F. Sommer.
Öl a/Lwd., 38 x 52 cm
Provenienz: Privatbesitz Luzern.
23. CHF 2‘200.00 / 2‘600.00

Im Zentrum rechts ist die Liegenschaft Salzfass zu sehen; die Familien Dürler / Balthasar verwalteten hier im 17./18. Jahrhundert die Lagerstätte des staatlichen Salzmonopols. Auf der Seeburgrippe ...

Verkauft

OTTO FRÖLICHER

Solothurn 1840-1890 München
„Motiv aus der Umgebung von Wessling“
Öl a/Lwd., 60 x 75 cm
Provenienz: Galerie Heinemann, München,
Inv.-Nr. 13580 (Etikett verso auf dem
Chassis); Privatnachlass Innerschweiz.
24. CHF 1’800.00 / 2’200.00

Verso auf dem Chassis handschriftliches Etikett: „Dieses Bild, Motiv aus der Umgebung von / Wessling hat Otto Frölicher aus Solothurn / gemalt [Ende ?] der achtziger Jahre / Prof. Ph. Röth / Münche...

Verkauft

FRANZ PAULY

Sankt Aldegund 1837-1913 Düsseldorf
„Zugersee (alte Pfarrkirche St. Michael Zug)“
Unten links in roter Ölfarbe signiert, Ortsbezeichnung und datiert Fr. Pauly/D’dorf 1861.
Öl a/Lwd., 66 x 100,5 cm
Provenienz: Privatsammlung Zürich.
25. CHF 6’000.00 / 7’500.00

Rückseitig auf der Leinwand bezeichnet: Der Zuger See. Aussicht auf (die) Rigi, Berner Oberland u. Pilatus, vermutlich ursprünglich. Diese Ansicht von Zug ist ein seltenes Bildzeugnis mit der ehema...

Verkauft

LOUIS-CHARLES SPRIET

Roubaix 1864-1913 Paris
„Knabenkopf“ - 1880
Unten rechts signiert, Ortsbezeichnung und datiert L.C.
SPRIET / PARIS 1880.
Öl a/Lwd., über Malkarton, 39 x 30,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
26. CHF 500.00 / 600.00

Verkauft

VALENTIN WINKLER

geboren in Langenzenn 1873
„Flöte spielender Pan auf Ziegenbock“ - 1919
Auf der Plinthe signiert und datiert VAL. WINKLER 19.
Bronzeplastik, dunkel patiniert, H 41 cm
Provenienz: Altbesitz Luzern.
27. CHF 1‘800.00 / 2‘500.00

Im Sockel Klebe-Etikett: Ständige Kunst-Ausstellung / der Münchener Künstler-Genossenschaft / im Gebäude des alten Nationalmuseums, Maximilianstrasse 26.

Verkauft

CHARLES EMILE JACQUE

Paris 1813-1894 Paris
„Schafe und Hühner (Moutons et poulets)“
Unten rechts signiert Ch. Jacque.
Öl a/Holztafel, 13,5 x 21,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
28. CHF 1’000.00 / 1’200.00

CHARLES EMILE JACQUE

Paris 1813-1894 Paris
„Bergère dans un paysage couvert“
Unten rechts signiert Ch. Jacque.
Öl a/Holztafel, 28,5 x 46 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
29. CHF 1’800.00 / 2’200.00

FRANÇOIS DIDAY

Genève 1802-1877 Genève
„Les blanchisseuses à la fontaine“
Unten links in Ligatur monogrammiert FD.
Öl a/Lwd., 69 x 57,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
30. CHF 2’500.00 / 3’500.00

Rahmen Aufschrift: „Soc: des Amis des B. Arts Genève 1827“.

insgesamt 208 Objekte

ROBERT ZÜND

ROBERT ZÜND

Luzern 1827-1909 Luzern
„Bei Emmenbrücke“ - 1870
Unten links in Bleistift datiert 18 Jänner 1870.
Bleistift a/Papier, 20,5 x 33,5 cm
Provenienz: Nachlass der Künstlers.
21. CHF 1‘800.00 / 2‘500.00

Literatur: Susanne Neubauer, Katalog der Ausstellung Robert Zünd, Kunstmuseum Luzern, 12. Juni bis 26. September 2004, Wabern-Bern 2004, S. 125, vgl. Farbabb. (Studie zum gleichnamigen Gemälde)

ANONYMER KÜNSTLER

ANONYMER KÜNSTLER

19. Jahrhundert
„Orselina - Madonna del Sasso“
Öl a/Lwd., 45 x 60 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
22. CHF 1’200.00 / 1’500.00

JOHANN ANDREAS FERDINAND SOMMER

JOHANN ANDREAS FERDINAND SOMMER

Coburg 1822-1901 Luzern
„Luzern - Blick auf Salzfass“ - um 1880
Unten rechts signiert F. Sommer.
Öl a/Lwd., 38 x 52 cm
Provenienz: Privatbesitz Luzern.
23. CHF 2‘200.00 / 2‘600.00

Im Zentrum rechts ist die Liegenschaft Salzfass zu sehen; die Familien Dürler / Balthasar verwalteten hier im 17./18. Jahrhundert die Lagerstätte des staatlichen Salzmonopols. Auf der Seeburgrippe links steht der aussichtsreiche Gartenpavillon des Hotels “Bellevue”, heute Hotel Seeburg, am linken Bildrand zeigt sich eine reizvolle Stadtvedute von Luzern mit Museggbefestigung und Kapellbrücke. Ferdinand Sommer unterrichtete den bedeutenden Schweizer Ferdinand Hodler um 1870 in der Malkunst.

Verkauft
OTTO FRÖLICHER

OTTO FRÖLICHER

Solothurn 1840-1890 München
„Motiv aus der Umgebung von Wessling“
Öl a/Lwd., 60 x 75 cm
Provenienz: Galerie Heinemann, München,
Inv.-Nr. 13580 (Etikett verso auf dem
Chassis); Privatnachlass Innerschweiz.
24. CHF 1’800.00 / 2’200.00

Verso auf dem Chassis handschriftliches Etikett: „Dieses Bild, Motiv aus der Umgebung von / Wessling hat Otto Frölicher aus Solothurn / gemalt [Ende ?] der achtziger Jahre / Prof. Ph. Röth / München 16/1 1918.

Verkauft
FRANZ PAULY

FRANZ PAULY

Sankt Aldegund 1837-1913 Düsseldorf
„Zugersee (alte Pfarrkirche St. Michael Zug)“
Unten links in roter Ölfarbe signiert, Ortsbezeichnung und datiert Fr. Pauly/D’dorf 1861.
Öl a/Lwd., 66 x 100,5 cm
Provenienz: Privatsammlung Zürich.
25. CHF 6’000.00 / 7’500.00

Rückseitig auf der Leinwand bezeichnet: Der Zuger See. Aussicht auf (die) Rigi, Berner Oberland u. Pilatus, vermutlich ursprünglich. Diese Ansicht von Zug ist ein seltenes Bildzeugnis mit der ehemaligen Pfarrkirche St. Michael, welche 1898–1902 durch den heutigen grösseren Bau ersetzt wurde. Das Bild entstand als Frühwerk während Paulys Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, Fachklasse für Landschaftsmalerei von Oswald Achenbach. (SIK Fotoarchiv-Nr. 78’777 II)

Verkauft
LOUIS-CHARLES SPRIET

LOUIS-CHARLES SPRIET

Roubaix 1864-1913 Paris
„Knabenkopf“ - 1880
Unten rechts signiert, Ortsbezeichnung und datiert L.C.
SPRIET / PARIS 1880.
Öl a/Lwd., über Malkarton, 39 x 30,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
26. CHF 500.00 / 600.00

Verkauft
VALENTIN WINKLER

VALENTIN WINKLER

geboren in Langenzenn 1873
„Flöte spielender Pan auf Ziegenbock“ - 1919
Auf der Plinthe signiert und datiert VAL. WINKLER 19.
Bronzeplastik, dunkel patiniert, H 41 cm
Provenienz: Altbesitz Luzern.
27. CHF 1‘800.00 / 2‘500.00

Im Sockel Klebe-Etikett: Ständige Kunst-Ausstellung / der Münchener Künstler-Genossenschaft / im Gebäude des alten Nationalmuseums, Maximilianstrasse 26.

Verkauft
CHARLES EMILE JACQUE

CHARLES EMILE JACQUE

Paris 1813-1894 Paris
„Schafe und Hühner (Moutons et poulets)“
Unten rechts signiert Ch. Jacque.
Öl a/Holztafel, 13,5 x 21,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
28. CHF 1’000.00 / 1’200.00

Verkauft
CHARLES EMILE JACQUE

CHARLES EMILE JACQUE

Paris 1813-1894 Paris
„Bergère dans un paysage couvert“
Unten rechts signiert Ch. Jacque.
Öl a/Holztafel, 28,5 x 46 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
29. CHF 1’800.00 / 2’200.00

FRANÇOIS DIDAY

FRANÇOIS DIDAY

Genève 1802-1877 Genève
„Les blanchisseuses à la fontaine“
Unten links in Ligatur monogrammiert FD.
Öl a/Lwd., 69 x 57,5 cm
Provenienz: Privatnachlass Innerschweiz.
30. CHF 2’500.00 / 3’500.00

Rahmen Aufschrift: „Soc: des Amis des B. Arts Genève 1827“.