Sonja Sekula

Luzern 1918 – 1963 Zürich

Malerin, Zeichnerin und Schriftstellerin. Figürliche und gestische Werke, oft begleitet von Texten. Tätig in New York, St. Moritz und Zürich

(www.sikart.ch)


Sonja Sekula, die in Luzern geborene Tochter eines Ungarn und einer Schweizerin, übersiedelte achtzehnjährig nach New York, baute ein grosses Netzwerk auf, pflegte zahlreiche Künstlerfreundschaften von den Pionieren der amerikanischen Nachkriegskunst bis zu Frida Kahlo, Leonora Carrington oder John Cage, stellte bei Peggy Guggenheim aus, litt unter psychischen Krisen und schied 1963 in Zürich aus dem Leben. Ihr in rund 25 Jahren entstandenes Werk entwickelte sich nicht geradlinig. Vielmehr reflektiert es die gegensätzlichen Positionen der Avantgarde-Szenen in den USA und Europa, vom surrealistischen Automatismus bis zum Abstrakten Expressionismus. Sonja Sekula pflegte eine experimentelle Arbeitsweise. Stilvielfalt war für sie Ausdruck von Freiheit.





Innerschweizer Kunst verkaufen und kaufen mit Gloggner Auktionen

Paul Gloggner begutachtet, bewertet, schätzt und versteigert Werke von Innerschweizer Künstlern, z.B. von Sonja Sekula