Robert Zünd

Luzern 1827–1909 Luzern

«Uferlandschaft am Vierwaldstättersee bei Meggen»
Unten links signiert und datiert R. Zünd 1855.
Öl a/Lwd., 57 × 75 cm

Zuschlag CHF 78'000

Kunstauktion 24.05.2003 | Lot-Nr. 132

Provenienz:
Luzerner Privatbesitz.


Robert Zünd hat in der Zeit um 1855 seinen eigenen Stil gefunden, dem er Zeit seines Lebens treu blieb. Unser Bild dokumentiert das Resultat dieses Entwicklungsprozesses und nimmt diesbezüglich einen zentralen Stellenwert in seinem Gesamtwerk ein. Die Schilderung von See-, Fluss- und Weiherlandschaften waren von grosser Bedeutung für den Künstler. Menschen und Tiere fügen sich mit der Landschaftsidylle am Vierwaldstättersee zu einem harmonischen Ganzen zusammen, fernab von der zeitüblichen Genremalerei. Die meisterhafte Bearbeitung des Wolkenbildes und die miniaturhafte, detailgetreue Behandlung des Hintergrundes sprechen für die hohe Qualität unseres Gemäldes.
Das Bild zeigt das Seeufer bei Meggen unterhalb der St. Magdalenakirche mit Blick auf das Bauernhaus bei Bötzmatt, im rechten Bereich die Küssnachter Bucht.
Ein aussergewöhnliches Werk aus Luzerner Altbesitz stammend.